Skip to main content

Die Kandidat*innen der Wähler*innengemeinschaft Göttinger Linke für den Rat der Stadt Göttingen:

 

Wahlbereich 1 Ost: 1. Konrad Kelm, 2. Marianne Mogk, 3. Klaus Schild, 4. Dr. Peter Kasten, 5. Dr. Thomas Eilt Goes, 6. Prof. Dr. Manfred Engelbert, 7. Britta Schmerling, 8. Anton Schneppe, 9. Dr. Peter Strathmann.

Wahlbereich 2 Südstadt / Geismar: 1. Rolf Ralle, 2. Anna Leineweber, 3. Dietmar Reitemeyer, 4. Gabriele Betz, 5. Manuel Dornieden, 6. Anne Schreiner, 7. Daniel Teune, 8. Brunhilde Schöne, 9. Heino Berg.

Wahlbereich 3 Weststadt / Grone: 1. Bärbel Safieh, 2. Hendrik Falkenberg, 3. Tom Österreich, 4. Christa Siebecke, 5. Thomas Bahrs, 6. Gunnar Siebecke, 7. Andrea Weckwerth, 8. Helmut Nebel, 9. Peter Dürrbeck.

Wahlbereich 4 Nordstadt / Weende. 1. Edgar Schu, 2. Karin Beinhorn, 3. Dr. Joachim Bons, 4. Reinhard Neubauer, 5. Nelli Pichaczek, 6. Alexander Sohn, 7. Dr. Eckhard Fascher, 8. Jan Steyer.

Wahlbereich 5 Innenstadt: 1. Gerd Nier, 2. Doreen Bethe, 3. Dr. Volker Kühn, 4. Frank Schwager, 5. Renate Hillebrandt, 6. Oliver Preuß, 7. Stephan Wolf, 8. Andreas Gemmecke, 9. Robert Vogt.

 


 


Hilferuf aus La Paz Centro in Nicaragua

 

Ein Bericht von Anna Leineweber (Vorsitzende des Göttinger Nicaragua-Vereins ) aus La Paz Centro erreichte einige ihrer Mitstreiter*innen. Es macht betroffen und wütend, was sie in ihrem Hilferuf schildert. Immer noch hinterlässt der Einsatz von DDT aus der „Baumwollzeit“ seine krankmachenden, tödlichen Spuren. Aber auch andere hochgiftige Pestizide werden im Anbau von Erdnüssen, Mais und Zuckerrohr hemmungslos eingesetzt und verursachen nachweislich massive gesundheitliche Schädigungen bis hin zum Tod.

hier weiterlesen...