Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aufschub der Arbeiten längs des Leinekanals

Antrag für Ratssitzung am 17.8.2018                                                                                                                               

Der Rat der Stadt Göttingen möge beschließen:

 

 

Der Rat beschließt einen Aufschub der Asphaltierung und anderer vorbereitenden Arbeiten für den Weg am Leinekanal zwischen Jahnstraße und Brauweg. Die Verwaltung setzt sich mit der örtlichen Initiative zusammen und sucht nach einer einvernehmlichen Lösung.

 

                                                                                                                    

Begründung:

Auch wenn der Rat mit großer Mehrheit einer Asphaltierung des besagten Weges im Rahmen des „Nahmobilitätskonzepts für die Göttinger Südstadt“ zugestimmt hat, sind solche Details wie die Breite und die genaue Beschaffenheit der Oberfläche nicht eigene Gegenstände des Beschlusses. Wenn sich jetzt, wie hier geschehen, herausstellt, dass es dazu unterschiedliche Auffassungen zwischen der Verwaltung und der örtlichen Anwohnerschaft gibt, muss es auch möglich sein, solche Details einvernehmlich zu klären.